iPhone Micro SIM


Iphone-micro-sim in iPhone Micro SIMAuch wenn Smartphones durch ihre großen Displays nicht zwangsläufig kleiner werden, müssen Entwickler platzsparende Hardware entwickeln. Es wird nicht mehr nur am kleineren Akku oder dem Verzicht der Tastatur gespart, auch die SIM Karten mussten mit der Zeit kleiner werden. Hatten die ersten SIM Karten noch die Größe einer Kreditkarte, so schrumpft die neuste SIM Karten Generation auf ein Mindestmaß von 15mm x 12mm.

Als erstes großes Unternehmen entschied sich Apple zur Verwendung der kleineren Micro SIM Karte. Mit der Einführung des iPad wurde bekannt, dass das iPad die kleine Micro SIM Karte nutzen wird. Spätestens seit dem iPhone 4 ist der Begriff Micro SIM jedoch jedem iPhone 4 Nutzer ein Begriff.

War das Tarifangebot anfangs noch recht übersichtlich, bieten inzwischen schon einige Anbieter eine passende Micro SIM für das iPhone 4 an. In unserem Tarifvergleich erhalten Sie eine genaue Übersicht über alle aktuellen Anbieter.

 

Entscheidend bei der Wahl des richtigen Anbieters

Bei der Wahl des richtigen Anbieters gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten. Nicht umsonst gilt das iPhone als kleiner Mobilcomputer. So ist es mit dem iPhone zum Beispiel jederzeit möglich im Internet zu surfen, E-Mails zu schreiben, Routen zu planen, mit Google Earth die Welt zu erkunden und noch vieles mehr. Will man alle Möglichkeiten des iPhone optimal ausschöpfen, so ist eine Datenflatrate zwingendermaßen notwendig. Neben dem Preis und der Geschwindigkeit spielt auch das Datenvolumen eine entscheidende Rolle. Je nach Nutzungsgrad sollten die derzeitig angebotenen Datentarife für das Surfen mit dem iPhone jedoch völlig ausreichend sein. Auch wenn diese Kriterien wichtig sind, so sind Prepaid Angebote nicht bindend und können jederzeit gekündigt werden.

 

Fonic mit Micro SIM, ideal für das iPhone 4

Fonic bietet mit seinem Micro SIM Tarif ein interessantes Angebot für alle Smartphone Nutzer. Der Prepaid Anbieter nutzt das Netz von O2 und bietet seinen Kunden maximale Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 Megabits pro Sekunde. Dies entspricht in etwa der Geschwindigkeit eines DSL 6000 Anschlusses. Mit dem Handy Internet Paket bietet der Anbieter den idealen Micro SIM Tarif für iPhone 4 Nutzer.

Für eine monatliche Grundgebühr von 9,95€ bekommt der Kunde ein Datenvolumen von 500 Megabyte. Auch wenn das Datenvolumen überschritten wird, bleibt das Surfen weiterhin kostenlos. Es wird lediglich die Geschwindigkeit gedrosselt. Der Datentarif von Fonic hat keine Mindestlaufzeit und kann jederzeit gekündigt werden. Als einziger Anbieter erlaubt Fonic seinen Kunden auch die Nutzung von Voice over IP Diensten wie Skype und das Nutzen von Instant Messaging Programmen wie MSN oder ICQ.

 

Auch Bildmobil mit Micro SIM Tarifen

Wer großen Wert auf die Nutzung des Vodafone Netzes legt, kann auch zu Bildmobil greifen. Auch Bildmobil bietet seinen Kunden maximale Übertragungsraten von bis zu 7,2 Megabits pro Sekunde. Der Micro SIM Datentarif ähnelt dem von Fonic sehr. Auch hier beträgt die monatliche Grundgebühr 9,95€. Doch hier bekommt der Kunde nur ein Datenvolumen von 250 Megabyte. Der Datentarif hat keine Mindestlaufzeit und kann jederzeit gekündigt werden.

Auch wenn Vodafone für sein gut ausgebautes Netz bekannt ist, so gibt es doch einige Einschränkungen. Vor allem werden iPhone Nutzer die Voice over IP und Instant Messaging Funktionen vermissen. Denn Vodafone und Bildmobil gestatten die Nutzung dieser Dienste nicht. Auch wurde des öfteren von Problemen mit Bildmobil und der Nutzung von YouTube berichtet.